EasySell

EasySell - Paket: Installation + Konfiguration + Onlineshop + Warenwirtschaft + inkl. Hardware (ca. 500,-€)

Unseren Demoshop bitte hier testen: Demoshop
Ein Gastzugang zur Warenwirtschaft ist ebenfalls möglich. Bitte kontaktieren Sie uns dafür: Kontakt

Warum ist das gut, dass die Daten im Heimnetzwerk sind und nicht bei einem Webhosting Anbieter?
Das kostet doch alles mehr, oder?
Vorteile
Was ist, wenn meine Internetverbindung zu langsam ist oder ich ein anderes Shopsystem möchte?

KostenEasySellanderer Anbieter
Onlineshop erstellen lassen0,-€ca. 500,-€ brutto
Glaube ich nicht! Glaube ich immer noch nicht!
Warenwirtschaft einrichten0,-€ab 120,-€ brutto
Glaube ich nicht!
Anschaffungskosten EasySell999,-€0,-€
Vollstände Kontrolle über Kundendaten (DSGVO)enthaltennicht enthalten
Schnittstelle eBay(3enthalten
Schnittstelle Amazon(3enthalten
Speicherung täglicher Dokumente von PC/Laptopenthaltennicht enthalten
tägliches automatisches Backup auf Festplatteenthaltennicht enthalten
Sichere Daten 2 TB (RAID 1, Mirror)enthaltenenthalten/nicht enthalten(1
Zugriff auch von unterwegsenthaltenenthalten
Kosten Domain10,-€ /Jahr
Glaube ich nicht!
0,-€
Kosten Webhosting + Domain(20,-€ca. 120,-€ /Jahr
Glaube ich nicht!
Anschaffungskosten gesamt999,-€, inkl. ca. 500,-€ Hardwareca. 620,-€
Jährliche Kosten (exkl. Internetanschluss)10,-€ca. 120,-€
Umfangreicher Supportenthalten

1) Nur für Daten auf dem Webspace des Providers. Lokale Daten bleiben ungesichert auf dem PC/Laptop oder müssen separat gesichert werden.
2) Inklusive Cronjobs. Diese werden für ein tägliches automatisches Backup der Datenbanken vom Webshop benötigt.
3) Die Schnittstelle ist vorhanden, aber mit monatlichen Kosten verbunden.

Kontakt für mehr Informationen: Kontakt


Warum ist das gut, dass die Daten im Heimnetzwerk sind und nicht bei einem Webhosting Anbieter?

1. DSGVO: je weniger Daten extern gelagert sind, desto weniger Anbietern müssen Sie Ihre Daten anvertrauen (Auftragsverarbeitungsvertrag)
2. Update der Shopsoftware: liegen die Daten bei Ihnen im lokalen Verzeichnis, können Sie einfach per Copy/Paste eine Kopie erstellen, das Update laufen lassen, testen, fertig. Liegt die Software dagegen auf einem Webspace, auf dem per FTP zugegriffen werden muss, müssen alle Dateien erst herunter geladen werden. Das dauert. Tritt ein Fehler im Update auf, müssen alle Dateien komplett wieder aus der Sicherungskopie auf den Server hochkopiert werden.
3. Unabhängigkeit vom Webhoster: Läuft das System stabil, kann es theoretisch bis in alle Ewigkeit ohne Änderungen so weiter laufen. Anders bei extern gehosteten Seiten: ändert sich etwas an der Umgebung des Providers, müssen! ggf. Updates des Shops erfolgen. So wurde z.B. von einem externen Provider angekündigt, dass die aktuell genutzte PHP-Version ausläuft und man auf eine neuere updaten muss. Oder man kann kostenpflichtig die ältere PHP-Version mitnutzen. Klingt doch gut, wenn man mit der Software auf dem aktuellsten Stand ist, oder? Ja, auf jeden Fall! Aber das bedeutet auch Aufwand: Shop sichern, Updaten und Testen. Am besten vorher auf einem Testsystem, um die Ausfallzeiten während des Updates oder im Falle eine Fehlers möglichst gering zu halten.

Zurück



Das kostet doch alles mehr, oder?

Auf den ersten Blick betrachtet, sind die Anschaffungskosten höher, als z.B. eine Shopinstallation für 500,-Euro. ABER: Sie kaufen ein Stück Hardware, welches auf jeden Fall Ihnen gehört und welche Sie auch zusätzlich im privaten Bereich nutzen können:
- sichern Sie alle Ihre Dokumente auf der Diskstation um Datenverlust vorzubeugen oder von jedem Rechner im Heimnetz darauf zuzugreifen
- Sie können Fotos über die Diskstation auf dem TV (DLNA) anschauen
- Streamen Sie Ihre Musik auf DLNA-fähige Musikanlagen

Zurück



Vorteile

- System Out-Of-The-Box fast fertig - nur noch DynDNS eintragen und ggf. Port im Webrouter weiterleiten
- Artikel einpflegen, in den Shop laden, verkaufen
- Keine Probleme mehr mit Providerwechsel: Ist der Shop einmal beim Webhoster eingerichtet, gut! Aber: Sollten sich die Konditionen ändern (z.B. sich Preise erhöhen oder Leistungen wegfallen) ist es schwer/umständlich/langwierig ein Shopsystem zu einem anderen Webhoster zu übertragen. Es müssen alle Shopdateien kopiert werden, die Shopdatenbanken exportiert und beim neuen Provider importiert werden und letzetendlich Datenbank und Shop wieder miteinander verknüpft werden.
- Stromverbrauch im Mittel: 20,9W
- Stromkosten / Jahr: 0,0209kW/h * 24h * 365 Tage * 28ct/kWh = 51,26€
- Sie erhalten eine Hardware, welche Sie auch ohne Shop oder Warenwirtschaft zur täglichen Arbeit für die Bereitstellung und Sicherung von Dateien im Büro problemlos nutzen können.

Zurück



Was ist, wenn meine Internetverbindung zu langsam ist oder ich ein anderes Shopsystem möchte?

Das System ist modular aufgebaut. Die Shopsoftware und die Warenwirtschaft können jeweils unabhängig voneinander betrieben werden. Im Falle einer zu langsamen Internetverbindung ist es ohne Probleme möglich, die gesamte Software des Shops bei einem Webhosting-Anbieter zu installieren. Hier würde die Warenwirtschaft immer noch lokal im Büro laufen, aber der Datenabgleich erfolgt mit dem Shop im Internet.
Durch die Modularität ist es auch möglich, dass die Shopsoftware gewechselt werden kann, ohne dass die Artikel im neuen Shop neu eingepflegt werden müssen. Einzige Voraussetzung dafür ist allerdings, dass ein Connector (Verbindung, welche die Daten zwischen Warenwirtschaft und Shop überträgt) zwischen der JTL-Warenwirtschaft und dem angestrebten Shopsystem existiert. Ist dies gegeben, bleiben alle Kundendaten, Rechnungen, Artikel in der Warenwirtschaft und der neue Shop bekommt die Artikel von der Warenwirtschaft eingespielt.

Zurück